Knackpunkte sind Wendepunkte

Mein eigener 'Knackpunkt' fand bereits sehr früh statt. Ein Unfall mit Anfang 20 brachte mich auf meine Herzens-Spur. Wer bin ich eigentlich und wo möchte ich beruflich hin? Eine Frage, die ich mir bis zu diesem denkwürdigen Tag nie so genau stellte. Dann jedoch drängte sie sich aufgrund des Unfalls schlagartig in mein Herz. Die Antworten darauf fanden sich innerhalb weniger Tage und ich handelte prompt danach. Es fühlte sich alles plötzlich so unglaublich gut an. Heute, gute 20 Jahre später, tut es das übrigens immer noch. Ich bin sehr glücklich, seinerzeit meiner Intuition gefolgt zu sein. 

Mit meinem ausgeprägten Gespür für 'Knackpunkte' merke ich sehr schnell, wo diese bei meinen Kunden vergraben sind. Es ist jedes Mal aufs Neue eine große Freude, Menschen etwas Wichtiges zurückgeben zu können: dieses bestimmte Leuchten in ihren Augen. Es wird immer dann sichtbar, wenn sie ihre Bestimmung selbst wieder fühlen können. Einen schöneren Beruf kann ich mir kaum vorstellen!

 

Kurzprofil:

geboren 1972, Studium zur Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung / berufliche Fortbildung, danach mehrere Jahre tätig als Projektleiterin Bildungscontrolling, seit 2001 selbstständig als Coach I Trainerin I Beraterin, Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Dozentin an der IHK und in der Erwachsenenbildung.

 

Weitere Ausbildungen:

  • Kommunikationspsychologie, Universität Hamburg
  • Personenzentrierte Gesprächsführung und Beratung, Siegen
  • focusing Beratung, Freiburg
  • focusing Strukturen, Freiburg

Fragen?

Was ich liebe

Singen, weil es das Herz öffnet und jede Menge Glückshormone freisetzt,

Kochen, weil es die Sinne anregt und mich entspannt,

Die Natur, weil ich im Wald und in den Bergen runterkomme und auftanke,

Meditation, weil es mich mit meinem Herzen, der Erde und dem Himmel verbindet,

Qi Gong, weil es meinem Körper unglaublich gut tut.